Kategorie Archiv: Ernährung

Zwiebelkuchen

Heute dreht sich unser Blog um das Thema „Ernährung“. Hin und wieder werdet ihr hier Rezepte finden, die wir selbst oft kochen oder backen. Früher und so wird es wohl den meisten von unseren Lesern gehen, haben wir uns doch um das Thema Ernährung keine Gedanken gemacht. Immer wenn Mama und Papa von gesunder Ernährung gesprochen haben, drehten sich unsere Augen in alle Richtungen und wir fanden unsere Eltern einfach nur langweilig und spießig. Heute, wo wir selbst Eltern sind und ja, auch das Alter nach und nach spüren, messen wir diesem Thema sehr viel mehr Bedeutung bei.

Eine große Rolle spielt in einer Großfamilie natürlich das Thema Brot. Gerade Pubertiere können essen ohne zu merken, dass sie satt sind. Dass in puren Weißbrot oder Toast nichts drin ist, was sättigt, ist kein Geheimnis mehr. Doch was kann es als Alternative geben? Jeden Tag nur Brot in der Brotbox wird langweilig und die vollen Dosen landen wieder im Kühlschrank. Also müssen wir kreativ werden. Ein absoluter Renner bei unseren Kids ist unser Zwiebelkuchen. Er ist sättigend und enthält gesunde Zutaten.

Zutaten für den Teig: 1/2 Würfel Hefe, 110ml lauwarme Milch, 200g DinkelVOLLkornmehl, 1TL Salz, 2 EL weiche Butter

Ziemlich praktisch für uns als Großfamilie ist Amazon fresh, denn Zeit ist das, was wir am wenigsten haben. Oft bestelle ich die Sachen von unterwegs. Schaut doch mal hier: https://amzn.to/2NZ3ceC

Zutaten für den Belag: 500g Zwiebeln, 100g Butter, 1EL VOLLkornmehl, 2 Eier, 100g Sahne, 75g geräucherter Speck, 1 Prise Salz

Zubereitung: Als erstes löst du die Hefe in der Milch auf. Das Mehl gibst du in eine Schüssel und die aufgelöste Hefe mit Butter und dem Salz dazu und verarbeitest alles zu einem glatten Teig. Wir benutzen für alle Hefeteige diese Peng Schüssel https://amzn.to/3dVIMxK Wenn der Teig fertig ist, klappt der Deckel auf und es gibt ein „PENG“. So weiß man, dass der Teig fertig ist und verarbeitet werden kann. Nun musst du den Teig abgedeckt 40 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen. Anschließend füllst du den Teig in eine gefettete Springform https://amzn.to/2BEdv5n. Für den Belag schneidest du die Zwiebeln in feine Stücke und dünstest sie in einer Pfanne glasig. Du rührst das Mehl unter und lässt es anschließend abkühlen. Die Eier verquirlst du mit der Sahne. Jetzt gibst du die Zwiebeln, den Speck und das Salz dazu und vermengst alles miteinander und gibst die Zwiebelmasse in die vorbereitete Form und lässt es im vorgeheizten Ofen auf der mittleren Schiene 30 – 40 Minuten backen.

Den Zwiebelkuchen kannst du bereits am Abend vorher backen, damit er dann am nächsten Morgen in die Brotboxen verschwinden und in der Schule verzehrt werden kann. Wir hoffen, eure Kinder haben daran genauso viel Gefallen wie unsere. Ihr werdet sehen, dass das Hungergefühl erst sehr viel später eintritt, da Vollkornmehr länger sättigt. Einen Unterschied werden eure Kids bei diesem Kuchen nicht merken.

Zwiebelkuchen

Guten Appetit!

Wenn du mehr über das Thema Ernährung erfahren möchtest oder bei unserem 10-Wochen-Programm dabei sein willst, melde dich bei uns. Änderst du nur eine einzige Gewohnheit, kannst du dein ganzes Leben verändern.