Auch eine Reise mit tausend Meilen, fängt mit einem Schritt an!

Was ist Happy Feet?

Wir vernachlässigen unsere Füße, obwohl sie die Grundvoraussetzungen für unsere Körperstatik sind. Sie tragen, stützen und balancieren täglich deinen Körper. Durch die Vernachlässigung, kommt es oft zu Schmerzen im Rücken-, Knie- und Hüftbereich.
In einem intensiven Workshop, lernst du deine Füße neu kennen. Wir zeigen dir Übungen zur Stärkung deiner Fußgewölbe (Längsgewölbe und Quergewölbe) und Übungen zur Förderung deiner Durchblutung. Uns ist es wichtig, dass man von Anfang mit den Füßen trainiert, daher freuen wir uns, wenn ihr als Familie daran teilnehmt.
Der Workshop bietet viele spielerische Übungen, die ihr in den Alltag einbauen könnt.

Ist es etwas für Dich?

Happy Feet ist für die ganze Familie geeignet, auch wenn du eine normale Fußstellung hast, kannst du daran teilnehmen.

Der Workshop wird immer mit einer übersichtlichen Teilnehmerzahl angeboten, damit wir uns Zeit für dich nehmen können.

Die Geschichte hinter dem Happy Feet.

Oft kommen Teilnehmer zu uns und klagen über Rücken-, Knie und/oder Hüftschmerzen. In den meisten Fällen hat es etwas mit den Füßen zu tun, die den gesamten Bewegungsablauf stören. Kommt es zu einer Störung im Bewegungsablauf, verliert der Körper an Stabilität und es stellt sich eine Schonhaltung ein. Eine andere Muskulatur übernimmt die Aufgabe und es entsteht eine Überlastung.

Babys / Kinder sind sehr neugierig. Sie liegen auf dem Rücken und untersuchen zu aller erst Ihre Hände und Füße. Sie ertasten sie mit den Händen und mit dem Mund.

Diese Verbindung mit der Welt auf der sie leben, fühlen, lernen und wachsen aufrechtzuerhalten, fördern wir in dem die Kinder barfuß die Welt erkunden. Sie bauen mit der Nacktheit der Füße eine Verbindung zu sich selbst auf – zu Ihrem ICH.

Lerne auch du dich wieder mehr zu spüren und finde zu deinem ICH!

Wie oft solltest Du trainieren?

Grundsätzlich solltest du dir täglich 5 Minuten Zeit für deine Füße nehmen. Wir geben dir ein paar Übungen an die Hand.

Was solltest Du mitbringen?

  1. Handtuch
  2. Matte
  3. Trinken

 

Kontakt